immer und ewig | Über Uns
13383
page,page-id-13383,page-template-default,ajax_leftright,page_not_loaded,,qode-theme-ver-5.1.1,wpb-js-composer js-comp-ver-4.3.4,vc_responsive

Über Uns

Wir bewahren Erinnerungen und ermöglichen privates Gedenken.

Neue Wege des Gedenkens – innovativ und individuell – transparent und offen – erfahren und seriös.

Auf den Punkt gebracht: Innovatives in Design und Anspruch – nachvollziehbar und transparent in der Herstellung – verlässlich und kommunikativ in der Abwicklung.

 

Transparent
Ihr Vertrauen ist uns wichtig, deshalb arbeiten wir mit anerkannten Künstlern und Handwerkern zusammen. Das Unikat und der Bezug dessen zum Verstorbenen garantieren wir Ihnen, sodass die Möglichkeit zum Gedenken gegeben ist.
Wo wird es gemacht? Wer macht es? Kann ich das Atelier besuchen? Wie kann ich sicher sein, dass es die Asche meines geliebten Menschen ist? JA ZU ALLEM und wir beantworten alle Ihre Fragen innert 24 Stunden. Garantiert!

 

Innovativ
Wir sind darum bestrebt jedes Jahr eine Innovation im Bereich des individuellen Gedenkens einzuführen – und dies nach unseren hohen Qualitätsansprüchen in Bezug auf Transparenz und Nachvollziehbarkeit!

 

Individuell
Alles unsere Erinnerungsartefakte und Dienstleistungen werden einzeln gefertigt. Dadurch entstehen Unterschiede und Abweichungen zu den dargestellten Mustern und Fotos. Jedes Stück ist ein Unikat, wie es der Verstorbene war.

Entspricht etwas nicht Ihren Vorstellungen: wir gewähren 100% Zufriedenheitsgarantie!

 

Seriös
Wir wissen ganz genau: Sie vertrauen uns etwas ausserordentlich Wertvolles an – die Asche eines geliebten Menschen. Sie können sich ganz sicher sein. Diese wird von uns mit grösster Pietät und Sorfgalt behandelt.

 

Viele erfolgreiche Berufsjahre sind im Team der Immer und Ewig AG vereint. Gemeinsam garantieren wir eine sehr seröse und sichere Abwicklung.

 

Ihr Immer & Ewig Team

Einschränkungen für das Bundesland Brandenburg

Im Bundesland Brandenburg sind ausschliesslich Erinnerungsskulpturen mit Haaren erlaubt.

Am 19.09.2018, hat der Landtag in Potsdam das Bestattungsgesetz für das Bundesland Brandenburg verschärft und die Rechte Hinterbliebener sowie Verstorbener deutlich eingeschränkt. Der Gesetzentwurf der Landesregierung zur Änderung bestattungs- und gräberrechtlicher Vorschriften (Drucksache 6/9571) wurde mehrheitlich vom Landtag Brandenburg angenommen.


Neuer Bestandteil dieses Gesetzes ist, dass wer auf dem Gebiet des Bundeslandes Brandenburgs:


«…die Totenasche ganz oder teilweise der Beisetzung entzieht oder die Möglichkeit zur Entziehung vermittelt oder bei der Herstellung von Sachen verwendet oder die Möglichkeit zur Herstellung vermittelt,…»


eine Ordnungswidrigkeit begeht (BestG Brandenburg § 38 (1) Nr. 15). Das Gesetz gilt ab dem 20.09.2018 und lediglich für das Gebiet des Bundeslandes Brandenburg.


Wir bedauern diese Entscheidung der Politiker ausserordentlich.


Selbstverständlich bieten wir Ihnen und allen Hinterbliebenen im Bundesland Brandenburg die Möglichkeit Haare in unsere Erinnerungsskulpturen einzuarbeiten.


Die Vermittlung, Herstellung und Besitz dieser Erinnerungsskulpturen mit Haaren einer verstorbenen Person ist in Brandenburg und Deutschland rechtlich völlig unbedenklich und legal.