Kollektion Thomas Blank

ERINNERUNGSKRISTALLE

Gedenken Sie geliebten Menschen zu Hause

Unsere Erinnerungskristalle und Gedenkskulpturen werden in Handarbeit in der Schweiz gefertigt. In Zusammenarbeit mit dem renommierten Schweizer Glaskünstler Thomas Blank wurde eine abstrakte Kollektion entworfen.

In sorgsamer Zusammenführung entstehen aus Kristallglas und den Lebensspuren des geliebten Menschen Skulpturen für das Gedenken zu Hause und das private Erinnern.

Wählen Sie eine Skulpturform aus unserer Kollektion von Gedenkkristallen oder entwerfen Sie in Zusammenarbeit mit uns Ihren ganz eigenen Erinnerungskristall.

Leistungen

  • Anforderung der Kremationsasche bei der Behörde oder dem Bestattungsunternehmen
  • Empfang der Urne und Kontrolle aller Daten
  • Optional die Übergabe der Urne zur Verabschiedung an die Angehörigen in der Schweiz
  • Beauftragung des Künstlers zur Herstellung Ihrer persönlichen Gedenkskulptur
  • Bestätigung über den Erhalt der Urne und über die konforme Bestattung in der Schweiz

Im Bundesland Brandenburg sind ausschliesslich Erinnerungsskulpturen mit Haaren erlaubt.

Am 19.09.2018, hat der Landtag in Potsdam das Bestattungsgesetz für das Bundesland Brandenburg verschärft und die Rechte Hinterbliebener sowie Verstorbener deutlich eingeschränkt. Der Gesetzentwurf der Landesregierung zur Änderung bestattungs- und gräberrechtlicher Vorschriften (Drucksache 6/9571) wurde mehrheitlich vom Landtag Brandenburg angenommen.

Neuer Bestandteil dieses Gesetzes ist, dass wer auf dem Gebiet des Bundeslandes Brandenburgs:

«…die Totenasche ganz oder teilweise der Beisetzung entzieht oder die Möglichkeit zur Entziehung vermittelt oder bei der Herstellung von Sachen verwendet oder die Möglichkeit zur Herstellung vermittelt,…»

eine Ordnungswidrigkeit begeht (BestG Brandenburg § 38 (1) Nr. 15). Das Gesetz gilt ab dem 20.09.2018 und lediglich für das Gebiet des Bundeslandes Brandenburg.

Wir bedauern diese Entscheidung der Politiker ausserordentlich.

Selbstverständlich bieten wir Ihnen und allen Hinterbliebenen im Bundesland Brandenburg die Möglichkeit Haare in unsere Erinnerungsskulpturen einzuarbeiten.

Die Vermittlung, Herstellung und Besitz dieser Erinnerungsskulpturen mit Haaren einer verstorbenen Person ist in Brandenburg und Deutschland rechtlich völlig unbedenklich und legal.

Vorteile

  • Keine Urnengrab notwendig: Auf Wunsch wird die Restasche hier in der Schweiz in der Natur Pur Zur Natur beigesetzt
  • Nehmen Sie eine Erinnerung mit nach Hause
Scroll to Top